logo
Suche

Altenzentrum Haus Elisabeth erhielt Unterstützung bei Schnelltests

BOPPARD Im Januar erhielt das Altenzentrum Haus Elisabeth tatkräftige Unterstützung von Helfern des Roten Kreuzes (DRK) bei der Durchführung von Covid-19 Schnelltests. Die sechs Helfer zeigten, dass sie in ihrer Freizeit gerne ehrenamtlich tätig sind.

Nachdem sich alle mit Schutzbekleidung ausgerüstet hatten, teilten sie sich in drei Teams zu je zwei Personen auf und führten auf den Wohnbereichen Abstriche bei den Bewohnern und Bewohnerinnen durch. Alle Tests zeigten ein „NEGATIV-Ergebnis“, sodass das restliche Wochenende beruhigt genossen werden konnte. Laut Landesverordnung müssen alle Bewohner in Seniorenheimen einmal pro Woche mittels Schnelltest auf das Corona-Virus abgestrichen werden. Größtmöglicher Schutz und ggfls. schnelles Eingreifen sind so möglich. Das Haus Elisabeth ist dankbar für die Hilfe bei dieser aufwendigen Arbeit.

 

210211_HE_PoC

Foto: Altenzentrum Haus Elisabeth

Wöchentliche Schnelltests gehören in der Corona-Pandemie mittlerweile zum Alltag in den Altenheimen der Bethesda-St. Martin gemeinnützige Gesellschaft. Helfer des Roten Kreuzes unterstützten jetzt im Altenzentrum Haus Elisabeth.

11.02.2021

 



Zurück zur Übersicht
Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK