logo
Suche

Solange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben

HÖHR-GRENZHAUSEN Nach vier Monaten Umbau der ehemaligen Räumlichkeiten einer Arztpraxis hat das Team im Seniorenzentrum Bethesda Fakten geschaffen und die Tagespflege vom Obergeschoss in das Erdgeschoss umgezogen. Es stehen hier neben einem großen Gemeinschaftsraum mit diversen Annehmlichkeiten auch zwei Ruheräume sowie großzügige sanitäre Anlagen zu Verfügung. Damit bietet das Seniorenzentrum Bethesda mit seinen fünfzehn Tagespflegeplätzen ab sofort wieder sein bekanntes Programm. An allen Werktagen von 08.00 bis 16.00 Uhr steht pflegebedürftigen Personen kompetente Pflege und Betreuung zur Verfügung, die sie nach ihren individuellen Bedürfnissen in Anspruch nehmen können.

In den neuen Räumen sparen sich die Gäste die langen Wege und Wartezeiten am Aufzug und sind  sehr viel schneller in der freien Natur. „Ein großer Vorteil ist auch, dass der ebenfalls neu eingerichtete große Gemeinschaftsraum des Hauses jetzt auf kurzem Wege von den Tagespflegegästen mitgenutzt werden kann,“ so Einrichtungsleiter Michael Lobb. Am 03. Mai konnten die ersten Gäste bei einem Sektempfang begrüßt werden. Die meisten haben es kaum noch erwarten können, sich nach der langen Zeit endlich wiederzusehen und endlich wieder etwas Abwechslung zu haben. Aufgrund der bestehenden Corona-Verordnungen besuchen derzeit täglich acht bis zehn Gäste die Tagespflege. Die Leiterin der Tagespflege Ulrike Eckhoff hofft in den nächsten Tagen und Wochen auf weitere Lockerungen, damit die vollständige Anzahl an Gästen wieder-kommen kann.
.
Im Vordergrund stehen Anleitung und Hilfe zur Selbsthilfe. Körperliche und soziale Aktivitäten, krankengymnastische Übungen, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Spaziergänge und Ausflüge oder Konzentrationstraining aktivieren die Tagespflegegäste. Ihre Selbständigkeit wird auf diese Weise weitgehend erhalten oder wiederhergestellt. "Wir wollen, dass alle unsere Gäste solange wie möglich in der vertrauten Umgebung ihrer eigenen vier Wände leben können", so Pflegdienstleiterin Daniela Kneip.

 .

 

Ein Fahrdienst sorgt dafür, dass die Gäste bequem von zuhause abgeholt werden und ihr Heim auch wieder sicher erreichen. Der Fahr- und Begleitdienst hilft, wenn nötig, auch beim Ankleiden und sorgt für weitergehende Unterstützung.

Tagespflege soll pflegenden Angehörigen Entlastung bieten, zum Beispiel wenn sie neben der Betreuung berufstätig sind. Auch wenn Pflege und Betreuung nicht in ausreichendem Umfang sichergestellt werden können, ist ein Tagespflegeplatz im Seniorenzentrum Bethesda die richtige Wahl. Auch für ältere Menschen, die nach einem Krankenhausaufenthalt weiterer Rehabilitation bedürfen, werden hervorragend gepflegt und betreut.

Die Räume der ehemaligen Tagespflege wurden wieder zu den ursprünglichen Wohnungen zurückgebaut und sind bereits wieder vermietet.

Für Information steht Frau Ulrike Eckhoff unter Tel.: 02624/9470-122 oder E-Mail: dWxyaWtlLmVja2hvZmZAc3RpZnR1bmctYmV0aGVzZGEuZGU= zur Verfüg

210521_SHG_TP neu

Foto: Seniorenzentrum Bethesda

Große Freude zur Neu- und Wiedereröffnung. Die Tagespflege des Seniorenzentrums Bethesda hat neue Räume mit viel Platz und Möglichkeiten im Erdgeschoss bezogen. Nach längerer Pandemie- und Umbauzeit freuen sich darüber Gäste, Mitarbeiter und Leitung der Einrichtung.

21.05.2021

 



Zurück zur Übersicht
Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK