logo
Suche
    Prev Next

    Gebrauchte Brillen für weltweite Aktion des Blindenwerks

     

    Aufmachung mit Großfoto „Brillenprojekt“ 

    Seit 2008 setzen Langzeitarbeitssuchende des Jobcenters der Stadt Koblenz im Rahmen einer BEST-Arbeitsgelegenheit gebrauchte Brillen instand, vermessen die Gläser und verpacken die Brillen für den weltweiten Versand. Die aufbereiteten Modelle werden über die Aktion „Brillen Weltweit“ des Deutschen Katholischen Blindenwerks in 27 Länder der Welt geschickt.

    Ist eine Brille nach einigen Jahren nicht mehr alltagstauglich, wird sie in der Regel weggeworfen oder verschwindet in einer Schublade.

    Doch Augengläser sind in Entwicklungsländern für viele Menschen mit Sehproblemen unerschwinglich.

    Das Deutsche Katholische Blindenwerk, das seinen Sitz in Bonn hat, sammelt daher Brillen und verschickt diese an augenmedizinische Zentren in aller Welt. 

     

     

     

    Momentan arbeiten in den Räumen der BEST gGmbH in Koblenz-Rauental 30 Langzeitsarbeitssuchende an dem Projekt mit. Sie bereiten die ausgedienten Modelle auf. Am Schluss werden die Brillen vermessen und katalogisiert.

    Wir beantworten gerne Ihre Fragen:

    Andrea Ehrlich
    Dipl.-Sozialarbeiterin und Projektleiterin
    Telefon: 06742 / 86 24 3
    Mobil: 0170-3076578
    YWVocmxpY2hAYmVzdC1ib3BwYXJkLmRl

    Hier finden Sie uns:

    Brillenprojekt Koblenz
    Moselweißer Str. 36 in 56073 Koblenz
    Tel.: 0261 / 94 24 96 14

     

     

     

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK