logo
Suche
    Prev Next

    Senf ist eines der ältesten Gewürze und dessen Herstellung ein uraltes Handwerk. Die Senfmühle der Rheinwerkstatt Boppard produziert im denkmalgeschützten Klostergebäude der Stiftung Bethesda-St. Martin viele Sorten des wohlschmeckenden Würzmittels.

    Wir empfangen Sie gerne zu einer Besichtigung, täglich um 10.15 Uhr und um 14.15 Uhr (Mai bis Oktober) sowie nach Vereinbarung. Wir erklären Ihnen die Arbeitsschritte der Veredelung bis hin zu einem aromatischen Gewürz und informieren über dessen Geschichte  bis zur Gegenwart.

    Auch unser Rapsöl wird hier hergestellt. Bereits auf den Feldern zeigt das blühende Gelb der Senf- und Rapspflanzen, dass sich beide Produkte ergänzen. Dem Rapsöl, aus heimischer Hunsrücksaat gewonnen, liegt eine uralte Bearbeitungstechnik zugrunde. 

     

    Rapsöl trägt zu einer gesunden Ernährung bei, da es einen sehr hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren enthält.

    Unsere Verkaufsräume haben montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bieten Ihnen im Anschluss an eine Führung eine Vespermahlzeit auf der Sonnenterasse unserer Cafeteria oder in der Kantine an. Bei größeren Gruppen bitten wir um Voranmeldung.

    Gerne nehmen wir Ihre Anfragen unter

    b2VsLXNlbmZtdWVobGUucmhlaW53ZXJrc3RhdHRAc3RpZnR1bmctYmV0aGVzZGEuZGU=  

    bzw. Tel.: 06742 / 87 47 - 355 entgegen.

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz